Saga in Marburg

Der Bereich für Tabletop-Systeme abseits von GW.

Re: Saga in Marburg

Beitragvon Vermillion » So 4. Mär 2018, 19:50

Slaanesh Grey als "warme" Basis, um anzudeuten, dass unter der Kriegsbemalung Haut steckt. Dann geschichtet mit Blue Horror und wenig White Scar. Ganz easy eigentlich. Und ich denke, die Vorlage ist ganz solide getroffen:

https://goo.gl/images/gufwGr
Benutzeravatar
Vermillion
 
Beiträge: 4106
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 00:35
Wohnort: Marburg

Re: Saga in Marburg

Beitragvon Vermillion » Mo 5. Mär 2018, 11:23

Neues vom Pikten-Basteltisch:

Bild

Meine "Attacotti" entstammen aufgrund der Geschlechtermischung wohl einem anderen Stamm, denn bei den Attacotti selbst waren die Frauen eher Gemeingut als Kriegerinnen, wenn man einigen römischen Quellen glauben schenken darf. Ich mag aber die keltischen Stämme lieber, wo auch die Frauen mitkämpfen, und außerdem war das eine gute Entschuldigung, die schönen Odinstöchter zu kaufen und mit ein wenig Umbauarbeit (ein bisschen Waffentausch und passende Schilde) in die Reihen der Kelten einzugliedern. Die Wolfspelze sind glaube ich so oder so nicht unbedingt historisch akkurat, aber hey, dafür heisst der Spaß "Saga" und nicht "genau so war's"!
Benutzeravatar
Vermillion
 
Beiträge: 4106
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 00:35
Wohnort: Marburg

Re: Saga in Marburg

Beitragvon NoOneII » Mo 5. Mär 2018, 12:23

Ich mag das. Sowohl die NichtKeira als auch die Umbauten an den andren Ladies.

Bei der ganz rechts im Bild dachte ich kurz die hat 'ne fette Pistole inner Hand (der Schild) und fragte mich was du unter ein "bisschen Waffentausch" verstehst. :D
Benutzeravatar
NoOneII
 
Beiträge: 325
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 00:04

Re: Saga in Marburg

Beitragvon Vermillion » Mo 5. Mär 2018, 12:25

Klar, damit wollte ich subtil auf die heute in Vergessenheit geratene Befähigung der Pikten zum Zeitreisen hinweisen! :P
Benutzeravatar
Vermillion
 
Beiträge: 4106
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 00:35
Wohnort: Marburg

Re: Saga in Marburg

Beitragvon Morten » Mo 5. Mär 2018, 13:01

Hihihihi. Ich hab mich auch über die Knarre gewundert. Ist aber die Frage der Perspektive. Mirco prüft meine Bestellung...
Benutzeravatar
Morten
 
Beiträge: 310
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 07:04

Re: Saga in Marburg

Beitragvon Vermillion » Mo 5. Mär 2018, 18:08

So, der erste Punkt ist bunt. Wuff wuff.

Bild
Benutzeravatar
Vermillion
 
Beiträge: 4106
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 00:35
Wohnort: Marburg

Re: Saga in Marburg

Beitragvon Vermillion » Di 6. Mär 2018, 10:41

Wie wichtig ist es eurer Erfahrung nach, eine Einheit Veteranen als Leibwächter für den Kriegsherren dabei zu haben? Lässt der sich gut über andere Einheiten screenen oder findet ihr es besser, eine Einheit zu seinem Schutz mitzunehmen? Ich bin mir da ohne bisherige Praxiserfahrung noch unschlüssig und will nichts kaufen, was ich dann am Ende nicht spiele … Gefühlt würde ich nach Lesen der Regeln und meiner Fraktionsfähigkeiten ja vermuten, dass ich meinen Kriegsherren auch ohne Veteranen ganz gut schützen kann (denn die Pikten verfügen ja doch über den ein oder anderen Bewegungstrick). Aber vielleicht sehen erfahrenere Spieler das anders und sagen, dass ich meinen Kriegsherren ohne Leibwache gleich abschreiben kann? Meine geplante Liste sieht jedenfalls momentan so aus:

Kriegsherr zu Fuß
8 Krieger zu Fuß
8 Attacotti zu Fuß
12 Bauern mit Bögen
12 Bauern mit Armbrüsten
1 Hunderudel

Denkt ihr, das geht klar? Ich schätze, dass diese Liste guten Gebrauch von den meisten Fähigkeiten der Pikten machen kann. Ich fände es nur schade, wenn meine schicke Kriegsherrin in jedem Spiel als erste draufgeht ^^
Benutzeravatar
Vermillion
 
Beiträge: 4106
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 00:35
Wohnort: Marburg

Re: Saga in Marburg

Beitragvon NoOneII » Di 6. Mär 2018, 11:05

Da liegen mir noch keine ausreichenden Erfahrungswerte vor.
Früher konnten sich sowohl Krieger als auch Veteranen für die Cheffin in die klinge werfen, davon hat man dann natürlich bevorzugt mit Kriegern gebrauch gemacht.

Allerdings hatte der Kriegsherr damals nur einem Treffer pro Angriff frei und nicht potentiell drei.
Und er war wichtiger, weil er zwei Sagawürfel generierte.

Mit dem Wechsel auf Saga2 ist seine/ihre Rolle ein wenig von "Feldherrenhügel" Richtung "Frontschwein" verschoben worden.
Dabei kann Ablativpanzerung sicher helfen.

Aber ich würde einfach erstmal loslegen mit dem Vorhandenen und Erfahrung sammeln. Wenn Du dann findest dass Du Veteranen brauchst, dann kannst ja immer noch. Auf der Anderen Seite kosten 4 Veteranen auch nicht die Welt an Zeit und Geld.
Auch wenn in Saga die Anzahl der möglichen Armeelisten sehr überschaubar ist, kann man schon gelegentlich auch mal umstellen. Mal die Hunde raus und dafür Veteranen rein. Oder mal Bauern raus und Veteranen rein. Bringt mehr Abwechslung.

Kurzum: Juristische Standardantwort "Es kommt ganz darauf an".
Benutzeravatar
NoOneII
 
Beiträge: 325
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 00:04

Re: Saga in Marburg

Beitragvon Vermillion » Di 6. Mär 2018, 11:14

Habe gerade auch festgestellt, dass meine Chefin gegen Fernkampf eine gediegene Rüstung von 6 hat. Zusammen mit der Zähigkeit sollte sie also das meiste selbst abschütteln können, falls sie doch mal in Gefahr gerät. Und danach kann ich dank Pikten-Fähigkeit eventuell auch weitere Angriffe auf sie einfach verbieten. Schätzungsweise sind die Veteranen also nicht unbedingt ein "Muss" für die Piktenbosse.
Benutzeravatar
Vermillion
 
Beiträge: 4106
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 00:35
Wohnort: Marburg

Re: Saga in Marburg

Beitragvon fuss » Di 6. Mär 2018, 11:37

Im Fernkampf wird einem Boss in der Regel nichts passieren.
6er Rüstung, 4er save. 3*ignorieren. Da müsste schon richtig was drauf geschossen werden.

Im Nahkampf ist er schon deutlich angreifbarer.
5er Rüstung, 5er save. 3*ignorieren.

D.h. wenn du deine Chefin nicht zu aggressiv spielen willst sollte es kein Problem sein auf Veteranen zu verzichten.
Benutzeravatar
fuss
 
Beiträge: 417
Registriert: Di 29. Okt 2013, 19:51

VorherigeNächste

Zurück zu Andere Tabletop-Systeme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron